Nintendo Switch: Probleme bei einigen Erstkäufern

Der Launch von neuer Hardware – insbesondere Konsolen – verläuft nicht immer nach Plan. Erstkäufer dürfen sich oft mit widrigen Problemen herumplagen und müssen dann zähneknirschend den Kundensupport beanspruchen. Das ist nichts Ungewöhnliches, aber natürlich ärgerlich: Schließlich hat man gutes Geld gelassen beim Kauf.

Die innovative neue (Portable-)Konsole Nintendo Switch ist da keine Ausnahme: Das Dock der Konsole zerkratzt gerne mal das Display, die Antenne des linken JoyCon-Controllers verliert im Spielbetrieb bei manchen Usern die Verbindung und auch Grafikfehler sowie Komplettausfälle werden beklagt.

Der Kanal CrowbCat hat auf YouTube einen Zusammenschnitt von einigen Pechvögeln veröffentlicht, die recht gut verdeutlichen, warum Early Adopter oft das Nachsehen haben.